Unser Angebot
  FAQ     Anfrage     Kontakt     Links  
Sitemap:
Startseite

Informationen zu Audiomaterial

Langspielplatten

Langspielplatten können sowohl ins übliche CD-Format, als auch in DVDs übertragen werden. Bei der Auftragserteilung müssen Sie nur angeben, ob Sie die Kopie vielleicht im platzsparenden MP3-Format erstellt haben wollen. Allerdings kann nicht jeder Player dieses Audioformat lesen!

Bei allen Audio-Übertragungen ist zu beachten, dass die üblichen CDs eine Spieldauer von etwa 70 Minuten haben. Langspielplatten dauerten üblicherweise etwa 50 Minuten. Eine CD ist also nicht voll, wenn man eine ganze Platte überträgt.

Musikkassetten

Anderseits hat eine Standard-CD nicht genügend Kapazität, um eine vollständige Musikkassette mit 90 Minuten (das war das häufigste Kassettenformat) aufzunehmen. Man muss also entweder etwas weglassen oder eine zweite CD beginnen.

Beim Übertragen von Musikkassetten ist ferner zu beachten, dass mangels entsprechender Codierung des Kassettenbandes unsere gelieferten CDs n i c h t in Tracks unterteilt sind. Die gesamte Kassette wird von uns als Stream, also ohne anwählbare Nummern, so wie sie auch auf dem Band ist, übertragen. Das Einfügen von Tracknummern auf der gelieferten CD erfordert eine Bearbeitung im Computer. Bitte fragen Sie nach den Konditionen für eine solche Verarbeitung.

Tonbänder

Es gab viele Formate, in denen Magnettonbänder aufgenommen wurden. Abgesehen von der Bandgeschwindigkeit bei Aufnahme und Wiedergabe, welche für die Audioqualität eine große Rolle spielte, hatte auch die Beschichtung der Bänder und die Spurbreite Einfluss auf die Güte des aufgenommenen Tonsignals.

Durch lange unbenutzte und falsche Lagerung übertragen sich magnetische Informationen der Bandspule von einer auf die nächste darüberliegende Bandlage. Das erzeugt unter Umständen einen deutlich hörbaren "Tonschatten", den man kaum eliminieren kann. Ausserdem läßt die Stärke des Signals im Laufe der Jahre nach, weil die magnetische Kraft in der Schicht des sehr dünnen Bandes abnimmt.

Tonbänder, die nicht in einer der angegebenen Geschwindigkeiten aufgenommen sind, können wir nicht zum Transfer annehmen. Sie sollten im Zweifelsfall vor einer Auftragserteilung mit uns Kontakt aufnehmen.

Zurück


Druckbare Version

Informationen zur Filmübertragung
Informationen zum Dia-Scanning